ÜBER UNS 

Seminarorganisation & Lesbos-Produkte Mediale-Beraterin und Transformations-therapeutin ® nach Robert Betz 

Regina Schmitz

Ich wurde am 04. Oktober 1967 in D-NRW geboren. Meine Eltern waren sehr jung und unerfahren. So erlebte ich meine Kindheit in großer Sorge und Angst, sie zu verlieren. Meine Spiritualität ließ ich mir aberziehen, weil mir schien so nicht richtig zu sein. Ich war ein Mensch auf der Suche! Schließlich verschloss ich mein Herz und ging nur noch als Kopfmensch sehr schwer durchs Leben. Ich dachte:" ich habe keine andere Wahl, das Leben ist so!" Unglücklich und unbewusst, flüchtete ich mich in die Krankheit Morbus Crohn, um aus meinem so schmerzhaften Umfeld zu fliehen. Ich wusste nicht, dass ich mir alles selber erschaffen und so ausgesucht hatte. Ich lebte im OPFER-DA-SEIN. Bei meinem ersten Inselbesuch 1997 verwandelte sich mein Leben zum SCHÖPFER-DA-SEIN! Ich weiß noch, wie ich in einem Dorf des Nachts auf einem Hausdach saß, den Blick dem Sternenhimmel entgegen gerichtet und es verzweifelt aus mir herausbrach: "Wozu bin ich eigentlich da?" Was ist meine Lebensaufgabe?" In diesem Moment fielen so viele Sternschnuppen vom Himmel, wie ich es noch nie gesehen hatte. Meine geistige Führung übernahm mein Leben zum Guten. Ich brauche seit dem gar nichts mehr zu tun. Nur noch meine Schritte zu machen, auf dem Weg, der mit geebnet ist! Schon auf der Heimreise begann meine Transformation. Mit Hilfe meiner geistigen Begleitung erreichte ich innerhalb von drei Wochen, was ich mir mein Leben lang gewünscht hatte. Schließlich wanderte ich 2003 mit meinem neuen Partner, Steffen Streich, und unseren zwei kleinen Kindern auf die griechische Insel Lesbos in das Bergdorf STIPSI aus. Die Insel zog mich regelrecht zu ihren Kraftplätzen! Der Wunsch war sofort in mir, diese Kraftorte mit anderen Menschen zu teilen! Seit 2003 lebe und arbeite ich auf dieser Kraftinsel. Mein beruflicher Weg auf Lesbos war Rezeptionistin im Reisebüro mit Zuständigkeit für Ausflüge. Reiseleitung bei Jahnreisen, Haus-Sitting, Autovermietung, Gründung Tierfreunde-Lesbos. Im Winter arbeitete ich als Tagelöhnerin in der Olivenernte. Robert Betz und ich gingen zeitlich über die Jahre parallel den Weg auf Lesbos. Im Sommer 2011 führte die geistige Welt uns dann schließlich zusammen. Schnell war ich fest eingestellt für die nächsten 10 Jahre. Ich durfte 2012/13 die Ausbildung zur Transformationstherapeutin machen und in unzähligen Seminaren Robert und seine Seminarleiter begleiten. 
Die Teilnahme an den Seminaren von dem Medium Andrea Schirnack oder Jani King mit P' taah, ließen meine Zweifel verfliegen, mich öffentlich mit meiner Geistigen Welt zu zeigen. Denn da saßen überall ganz normale Bürger mit normalen Berufen, denen es genau so erging wie mir. Durch Jeanne Ruhland sah ich die Engel. Sabrina Fox inspirierte mich, wahrhaftig Frau zu sein und geerdet durchs Leben zu gehen. Christa Bredl, schulte mein Hellsehen, Hellhören und Hellfühlen. Ein immer noch offener Wunsch war es, in meinem Berufsleben SELBST-STÄNDIG ZU SEIN. Das Corona-Jahr hat dieses möglich gemacht und ich habe verstanden,  STÄNDIG ICH SELBST ZU SEIN! 

Als Transformationstherapeutin und für die mediale Führung, stehe ich sehr gerne zur Verfügung! Es ist mein Anliegen, Seminare für andere Seminarleiter auf dieser wunderschönen Insel zu organisieren. Denn Seminare zu geben, und anderen dieses zu ermöglichen, ist meine Berufung. 

Steffen Streich Workshops & Organisator

Ich wurde am 28. Juni 1969 in Berlin geboren. Mit der klassischen Erziehung und Ausbildung eines ostdeutschen Teenies bin ich dann im März 1990 nach München gezogen um dort den "Traum" von Freiheit, Geld und Erfolg zu leben. Im Alter von knapp 33 war dieser Traum dann eher so etwas wie ein Alptraum geworden. Meine erste Ehe gescheitert, im Beruf mehr Stress als Spaß und am Leben wenig Freude. Irgendwann stand dann fest: " So kann es nicht weitergehen!" Aus der Erkenntnis wurde ein Entschluss! Wir, Regina und ich, wagten das "Verrückte und Unmögliche." Wir kauften ein altes Steinhaus im Bergdorf Stipsi auf LESBOS und wanderten aus. "Alles auf Anfang" oder vielleicht noch etwas davor. 
Auf diesem Weg fand ich auch wieder zurück zu einer alten Liebe, dem Radfahren. Aus kleinen Runden und "Abschalten und Entspannen" wurden immer längere Strecken. Aus einem Hobby wurde eine Passion.
Heute ist Lesbos nicht nur mein/unser Zuhause bzw. Heimat. Lesbos ist ein Teil von mir und ich bin ein Teil dieser wunderbaren Insel!
Im Laufe der Zeit kamen auf diese Weise auch Wettkämpfe und Erfolge bei Langstrecken-Veranstaltungen und bei Ultra Events dazu. Die Erkenntnisse und Selbsterfahrung aus diesen "Rennen" sind heute ein wichtiger Teil meines Alltages und Bewusstseins.
ALLES BEGINNT IM KOPF! Egal, wie man etwas anfängt, wie man in den Tag startet oder andere Herausforderungen des Lebens annimmt - es liegt in unserer Hand, mit positiven Gefühlen und Gedanken das Beste daraus zu machen.
Für mich geht es nicht mehr um Erfolg, Ziele, Ehre oder Reichtum. Ich versuche an jedem Tag es so gut zu machen, wie ich es kann und mich darüber zu freuen, dass ich es kann. Leben auf Lesbos hat uns viel gelehrt. Gerne stehe ich dem Leben zur Verfügung und lasse mich tagtäglich intuitiv leiten. Es ist mir eine Freude Seminare zu begleiten, zu organisieren und euch zur Seite zu stehen.